Kurzreise nach Berlin (West)

Wer kennt nicht das alte Lied "Ich hab' noch einen Koffer in Berlin". Dies sagen alle, die einmal in der Stadt waren, die niemals schläft, und ein Stück ihres Herzens zurück gelassen haben. Kurzreisen sind sehr beliebt und die Angebote vielseitig. Vielerlei Hotels bieten günstige Übernachtungsmöglichkeiten an, so dass einem Kurztrip nichts im Wege steht. Zu beachten ist hierbei, dass der Kurzurlauber sich vorab genau über die Hotels und deren Leistungen informiert. Zu empfehlen wäre die Anreise mit der Bahn oder dem Flugzeug. Das S-Bahn-Netz innerhalb der Stadt ist sehr gut ausgebaut und hat den Ruf, eines der übersichtlichsten zu sein. Ein Verlaufen ist kaum möglich, denn an jeder Ecke wird man auf eine Station treffen, die einen wieder zum Zielpunkt bringt.

Sehr beliebt in dem Westteil der Stadt ist der Kurfürstendamm, auch liebevoll Ku'damm genannt. Hier gibt es eine Vielzahl von erlesenen Geschäften, häufig namhafter Designer. Diverse Straßencafés laden zum Verweilen ein. Dennoch sollte sich jeder im Klaren sein, dass diese Flaniermeile auch eine der teuersten in Berlin ist. Daher erleben die Nebenstraßen des Ku'damms immer mehr Zulauf, hier sind zum Teil die interessantesten Geschäfte zu finden. Auch kulinarisch gibt es besoíders in den Nebenstraßen eine größere Auswahl, denn so mancher Imbiss ausländischer Herkunft mit landestypischen Spezialitäten freut sich über einen Besuch. Wer nur ein paar Tage bleibt, sollte sich vorab überlegen, welche Sehenswürdigkeiten er besichtigen möchte. Zu empfehlen ist natürlich der Berliner Zoo, welcher seit dem Eisbären Knut einen großen Zulauf erfährt. Ebenso ist die Gedächtniskirche eine Besichtigung wert.
Sollten Sie nicht zuviel Geld für eine Übernachtung im Hotel ausgeben wollen, finden Sie bei holidayhit.de gute Angebote für Gästezimmer und Ferienwohnungen in Berlin.

Navigation